Gartenarbeit

Apfelschorf: Vorbeugung von Krankheiten


Dieser Pilz wird oft als Apfelschorf bezeichnet und ist für erhebliche Schäden an diesem Obstbaum, aber auch an Pflaumen- und Birnbäumen verantwortlich.

Durch die Bildung brauner Flecken sowohl auf den Früchten als auch auf dem Laub kann Schorf eine deutliche Verlangsamung ihrer Entwicklung verursachen.

Sie werden auch Fruchtfehlbildungen und oft Fäulnis sehen.

Befolgen Sie diese wenigen Tipps, und Ihre Ernte wird wirksam vor Schorf geschützt und geschützt.

Bedingungen für das Auftreten von Schorf

Wie alle PilzkrankheitenFeuchtigkeit ist der wichtigste Faktor für das Auftreten. In Kombination mit etwas Hitze ist das Risiko, dass Schorf auf Ihren Obstbäumen auftritt, noch größer.

So ist es oft am später Frühling dass dieser Pilz auftritt, der sich während der Fruchtwachstumsphase entwickelt.

Wir finden aber auch Schorf im Herbst wenn die Luftfeuchtigkeit stark ist, besonders mit der Länge der Nächte.

  • Verletzte Bäume sind auch viel anfälliger für Pilzbefall.

Wirksame Behandlungen für Schorf

Wir behandeln Schorf vorbeugend:

  • Im HerbstEs ist wichtig, alle Blätter zu sammeln und zu verbrennen.
    Mähen Sie auch, nachdem die Blätter gefallen sind, um ihre Zersetzung zu beschleunigen.
    Sammle die gefallenen Früchte, während du gehst.
  • Bringen Sie im Herbst Kompost am Fuße der Bäume
  • Sprühen Sie ein Fungizid auf Basis von Bordeaux-Mischung Bei derHerbst dann zu früher Frühling.
    Im Herbst einmal, nachdem die Blätter gefallen sind
    Im Frühjahr wird die Behandlung je nach Niederschlag zwei- bis dreimal wiederholt.
    Es ist in der Tat notwendig, nach einer Regenzeit wieder zu behandeln.

Es gibt keine wirklich heilende Behandlung.

  • Es ist dann notwendig, die befallenen Blätter zu entfernen und sie zu verbrennen, während die Fungizidbehandlung auf der Basis der Bordeaux-Mischung erneuert wird.

Seien Sie vorsichtig, da der Pilz auf den Blättern überwintert die von Bäumen fallen, wenn sie infiziert sind.

Im Frühjahr werden die Ascosporen, aus denen dieser Pilz besteht, an feuchten Tagen in die Luft ausgestoßen und erreichen Bäume durch den Wind.

Daher ist es im Herbst unbedingt erforderlich, alle Blätter Ihrer Apfel-, Birnen- oder Pflaumenbäume zu sammeln und zu verbrennen.

Schorf und Essbarkeit:

Obwohl Schorf auf Apfel-, Birnen- oder anderen Obstbäumen die Früchte unattraktiv machen kann, beeinträchtigt dies nicht ihre Essbarkeit.

Es reicht aus, die von der Krankheit betroffenen Teile loszuwerden, der Rest des Apfels oder der Birne bleibt essbar.

Lesen Sie auch andere häufige Krankheiten


Video: Mehltau einfach und effektiv vorbeugen - ohne Chemie! (Januar 2022).