Gartenarbeit

10 Sträucher für eine Obsthecke

10 Sträucher für eine Obsthecke


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es ist üblich, Hecken mit Zier- und immergrünen Sträuchern zu pflanzen. Warum nicht essbare Essenzen für eine Gourmet-Obsthecke wählen?

Sie müssen nur nach Obst greifen, um es frisch zu essen, in Marmeladen oder Desserts!

Himbeerbusch

  • Vielfalt: Rubus idaeus "Herbstgold"
  • Erntezeit: Juli-August und Oktober
  • Obst: Sorte mit großen gelben Früchten, weich und süß
  • Interesse: seine ideale buschige Form als Hecke, gebildet aus geäderten Blättern eines zarten Grüns
  • Ausstellung: Halbschatten
  • Boden: reichhaltig, frisch, neutral bis sauer
  • Das kleine Extra? Diese Wiederholungssorte bietet eine Ernte Ende August, dann eine zweite im Oktober.
  • Lesen : Himbeeren pflanzen und pflegen

Stachelbeere

  • Vielfalt: Ribes rubrum ‘Blanka’
  • Erntezeit: Juli August
  • Obst: Trauben aus leichten und goldenen Beeren, saftig und duftend
  • Interesse: sein handförmiges und aromatisches Laub bildet einen buschigen Strauch von 1,5 m Höhe
  • Ausstellung: Sonne, Halbschatten (keine sengende Sonne im Süden)
  • Boden: frisch aber abgetropft
  • Das kleine Extra? Selbstfruchtbare und robuste Sorte
  • Lesen : Johannisbeeren pflanzen und pflegen

Koreanische Maulbeere

  • Vielfalt: Morus acidosa "Mulle"
  • Erntezeit: Juli bis September
  • Obst: schwarze Früchte, die großen Brombeeren ähneln, mit einem süßen Geschmack
  • Interesse: Es erreicht eine Höhe von bis zu 4 m, unterstützt aber das Beschneiden sehr gut. Dieser Strauch bietet glänzende und gerippte Blätter, die im Herbst gelb werden
  • Ausstellung: Sonne
  • Boden: ausgelaugt und tief
  • Das kleine Extra? Sehr rustikale und produktive Vielfalt.

Goji

  • Vielfalt: Lycium barbarum „Sweet Lifeberry“
  • Erntezeit: August bis Oktober
  • Obst: kleine längliche und leicht süße rote Beeren mit außergewöhnlichen ernährungsphysiologischen Eigenschaften
  • Interesse: Vor den Früchten stehen kleine lila honig- und nektarhaltige Blüten
  • Ausstellung: Sonne
  • Boden: gewöhnlich, kalkneutral
  • Das kleine Extra? Sein lanzettliches grün-graues Laub verteilt sich über geschmeidige und herabhängende Zweige.
  • Lesen : Goji pflanzen und pflegen

Guave

  • Vielfalt: Acca sellowiana ‘Coolidge’
  • Erntezeit: Oktober bis November
  • Obst: runde und grüne Früchte nach Geschmack zwischen Ananas und Erdbeere
  • Interesse: Sein glänzendes, immergrünes Laub mit silbrigem Rücken und sein buschiger Wuchs machen es ideal als Hecke
  • Ausstellung: Sonne und windgeschützt
  • Boden: reichhaltig, frisch, aber abgetropft
  • Das kleine Extra? Seine weißen, umsäumten Blüten werden von einem Strauß roter Staubblätter gekrönt.

Erdbeerbaum

  • Vielfalt: Arbutus unedo
  • Erntezeit: Oktober bis Dezember
  • Obst: runde und rote Früchte mit kleinen Ähren
  • Interesse: sein hübsches dunkelgrünes Laub, lackiert, lanzettlich und hartnäckig
  • Ausstellung: Sonne
  • Boden: abgetropft, neutral bis sauer
  • Das kleine Extra? Schöne Blüte in weißen Glocken.
  • Lesen : Pflanzen und Pflegen des Erdbeerbaums

Sibirisches Geißblatt

  • Vielfalt: Lonicera kamtschatica "Duett"
  • Erntezeit: Mai Juni
  • Obst: längliche, blühende Beeren, die in Aussehen und Herbheit etwas an Blaubeeren erinnern
  • Interesse: buschiger Strauch 1 m bis 1,5 m hoch, mit grünen, abgerundeten und flaumigen Blättern
  • Ausstellung: Sonne, Halbschatten
  • Boden: kühl, feucht, neutral bis sauer
  • Das kleine Extra? Sehr robuster Strauch
  • Lesen : Geißblatt pflanzen und pflegen

Hasel

  • Vielfalt: Corylus avellana ‘Aurea’
  • Erntezeit: Februar bis April
  • Obst: kleine weiße Haselnüsse, die im reifen Zustand braun werden, wir präsentieren nicht mehr den gierigen Geschmack dieser Frucht
  • Interesse: Das abgerundete und gerippte Laub ist gelb für die jüngsten Blätter und wird dann grün
  • Ausstellung: Sonne, Halbschatten
  • Boden: gewöhnlich, abgetropft (aber nicht trocken)
  • Das kleine Extra? Seine buschige Form bildet einen schönen Ball mit einer Flügelspannweite von 3 m, wenn er reif ist.
  • Lesen : Pflanzen und Pflegen des Haselnussbaums

Schwarze Johannisbeere

  • Vielfalt: Ribes nigrum ‘Andega’
  • Erntezeit: Juli August
  • Obst: kleine runde schwarze Beeren, duftend und würzig
  • Interesse: es wächst und setzt schnell Früchte, die erste Ernte erfolgt 1 Jahr nach dem Pflanzen
  • Ausstellung: Sonne, Halbschatten
  • Boden: gewöhnlich, tief, kühl, tonig
  • Das kleine Extra? Produktive und selbstfruchtbare Sorte.

Schwarzer Holunder

  • Vielfalt: Sambucus nigra
  • Erntezeit: Juni, August-September
  • Obst: Bündel roter und dann schwarzer Beeren, nur essbar, wenn gekocht
  • Interesse: seine Blüte in Corymbs, die von einer Vielzahl kleiner weißer Blüten gebildet werden
  • Ausstellung: Sonne, Halbschatten
  • Boden: gewöhnliche
  • Das kleine Extra? Die Blüten tragen Nektar und Honig, die Beeren werden von Vögeln geschätzt, die sich in der Obsthecke ernähren.
  • Lesen : Anbau und Pflege von Holunder


Video: Sträucher schneiden - Dehner Ratgeber (Kann 2022).